Sicherheitskultur im Wandel

Veranstaltungen: Bericht München 2011 

 
 
  

Münchener Sicherheitskonferenz 2011

Sicherheitskultur live!

Vom 4. bis zum 6. Februar 2011 fand die diesjährige Münchner Sicherheitskonferenz statt, an der Christopher Daase teilgenommen hat. Während er die Diskussionen auf der Sicherheitskonferenz mit verfolgt hat, haben Philipp Offermann, Gabi Schlag, Tobias Wille, Axel Heck und Dominik Wellmann die parallel stattfinden Veranstaltungen der Internationalen Friedenskonferenz besucht. Unsere Berichte, Videos und Fotos können Sie in den dazugehörigen blogs nachverfolgen:

Blog
Blog
Filme
Filme
Photos
Photos

Die Münchener Sicherheitskonferenz (link) ist traditionell ein "Forum zur intensiven Diskussion der aktuellen und zukünftigen sicherheitspolitischen Herausforderungen" und fand 2011 bereits zum 47. Mal statt. Daneben gibt es auch eine weitere Konferenz, die zeitgleich und in Abgrenzung dazu stattfindet, die Friedenskonferenz (link). Diese wird von gesellschaftlichen Gruppen getragen und versteht sich als ein Ort, an dem "Frieden und Sicherheit gestaltet" werden.

Diese beiden Veranstaltungen lassen sich als Ausdruck von Sicherheitskulturen lesen, verstanden als grundlegende Überzeugungen und Praktiken über die Bedeutung von Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen. Eine Beschreibung und Differenzierung dieser Sicherheitskulturen, so unser Ausgangspunkt, geht jedoch über den begrifflichen Dualismus von Sicherheit vs. Frieden weit hinaus. Welche Formen von Sicherheitskultur zeigen sich an diesem politischen Großereignis in München? In welcher Beziehung stehen die unterschiedlichen Veranstaltungen zueinander? Beobachten wir hier Gegenkulturen, Parallelkulturen oder gar Ausprägungen einer gemeinsamen Sicherheitskultur?

Dieser und weiterer Fragestellungen sind wir mit zwei Gruppen von Beobachtern nachgegangen, die jeweils an einer der beiden Veranstaltung teilgenommen haben. Auf diesen Seiten können Sie unsere Eindrücke, Beobachtungen und Analysen nachlesen. Drei Formate bieten wir an:

Blog: Christopher Daase berichtet als Teilnehmer von der Sicherheitskonferenz, während Gabi Schlag, Philipp Offermann, Tobias Wille und Axel Heck die Friedenskonferenz begleiten. Diese live-Berichte sollen nicht nur dialogisch ein Abbild der Gesprächs- und Debattenkultur vermitteln, sondern erste Analysen soziologischer und politikwissenschaftlich relevanter Aspekte bereitstellen. Zum Blog

Videotagebuch: Die Sicherheitskonferenz bietet per livestream und durch zeitnahe youtube-Clips einen guten Einblick in ihre Vorträge und Diskussionen. Daneben sind wir mit einem Kamerateam, bestehend aus Philipp Offermann und Dominik Wellmann, in München unterwegs, um die Vorgänge der Friedenskonferenz und weiterer Veranstaltungen der Zivilgesellschaft zu dokumentieren. Zum Videoblog

Photoblog: In einer kleinen visuellen Studie von Axel Heck gehen wir der Frage nach, welche Auswirkungen die beiden Konferenzen auf die Stadt haben. Zum Photoblog

Eine Materialsammlung mit Flugblättern, Aufrufen, Zeitungen und Auszügen aus dem msc-Programm ist hier herunterzuladen: Materialsammlung

 Home | Impressum | Kontakt | RSS | © 2019 Goethe-Universität
 

News

Working Paper zur Sicherheitskultur als interdisziplinäres Forschungsprogramm, Interobjektivität, Humanitären Interventionen, zum Umgang mit Unsicherheit sowie zum AIDS Diskurs erschienen Weiter »

Dritter Sammelband "Politik und Unsicherheit: Strategien in einer sich wandelnden Sicherheitskultur" erschienen Weiter »

Sammelband "Verunsicherte Gesellschaft - überforderter Staat" erschienen Weiter »