Sicherheitskultur im Wandel

VeranstaltungenJahreskonferenz 2012: Programm 

 
 
  

Der verunsicherte Staat

Programm der Konferenz vom 10./11. Mai 2012

Eröffnung + Panel 1: Terrorismus 13:00-13:30 Uhr
Der verunsicherte Staat - vier Arbeitshypothesen zur Neugestaltung der Sicherheitspolitik
Stefan Engert und Julian Junk (Goethe-Universität Frankfurt)
13:30-15:15 Uhr Chair: Gabi Schlag (Goethe-Universität Frankfurt)
Zehn Jahre nach 9/11: Zum politischen Umgang mit dem ‚Terrorrisiko‘
Ulrich Schneckener (Universität Osnabrück) Und… haben wir gewonnen? Der Krieg gegen den Terror und die Messbarkeit von Sicherheitsmaximierung im Anti-Terror Kampf
Alexander Spencer (LMU München) Sicherheit und Freiheit statt Terror und Angst 
Jürgen Maurer (Bundeskriminalamt, Wiesbaden) Sicherheit im Spannungsfeld zwischen Anspruch und Wirklichkeit - Fallbeispiel terroristische Bedrohung des Luftverkehrs
Volker Zintel (ehemaliger Leiter Sicherheit, Fraport) Discussant: Holger Schmidt (ARD Terrorismus-Experte)
 
Panel 2: Cyber-Security 15:45-17:30 Uhr Chair: Philipp Offermann (Goethe-Universität Frankfurt)
Cyber-Waffen und Cyber-Angst: Auswirkungen und Grenzen von Analogien im Cyber-Sicherheitsdiskurs
Myriam Dunn Cavelty (ETH Zürich) Megatrend Digitalisierung: Risiko- und Strategiekonzepte in der deutschen Politik
Ansgar Baums (HP Deutschland) [Statement zur Cyber Security]
Frank Rieger (Chaos Computer Club) Discussant: Martin Schmetz (Goethe-Universität Frankfurt)
 
Panel 3: Energiesicherheit 18:00 - 19:45 Chair: Tobias Wille (Goethe-Universität Frankfurt)
Deutschlands Energiewende - und -politik am Scheideweg: Nationale versus europäische und globale Dimensionen
Frank Umbach (Centre for European Security Strategies (CESS), München) Energiewende und ontologische Sicherheit
Jörg Friedrichs (Oxford University) Energieherausforderungen der Zukunft aus Sicht eines IOC
Tobias Wolny (BP Europa SE, Bochum) Deutschland für Stromausfall schlecht gerüstet
Aribert Peters (Bund der Energieverbraucher, Unkel) Discussant: Gabi Schlag (Goethe-Universität Frankfurt)
Freitag, den 11. Mai 2012
Panel 4: Gesundheitsrisiken 09:00-09:30 Uhr
Der verunsicherte Staat - Politische Entscheidungen unter Ungewissheit
Christopher Daase (Goethe-Universität Frankfurt)
09:30-11:15 Uhr Chair: Christopher Daase (Goethe-Universität Frankfurt)
Der Globale Gesundheitsnotstand und die (Selbst-) Ermächtigung der WHO
Tine Hanrieder / Christian Kreuder-Sonnen (LMU München) Das Sicherheits-Upgrade: Pandemien, staatliche Gesundheitspolitik und die Bedingungen ihrer Versicherheitlichung
Stefan Engert (Goethe-Universität, Frankfurt a.M.) Lassen sich internationale Gesundheitsgefahren regulieren? - Möglichkeiten und Grenzen der Internationalen Gesundheitsvorschriften
Susanne Weber-Mosdorf (ehemalige stellvertretende Generaldirektorin WHO, Genf) Pandemie als Marketing-Idee - Interessenkonflikte zwischen Gesundheitswirtschaft und Public Health
Wolfgang Wodarg (Universität Flensburg) Discussant: Valentin Rauer (Goethe-Universität Frankfurt)
 
Panel 5: Wirtschaftliche und Finanzielle Risiken 11:45-13:00 Uhr Chair: Julian Junk (Goethe-Universität Frankfurt)
Finanzialisierung nationaler Sicherheit in transstaatlichen Konstellationen
Andreas Langenohl (Universität Gießen) Angst vor Arbeitslosigkeit: Ausmaß und Auswirkungen
Thorsten Faas (Universität Mannheim) Discussant: Dieter Kerwer (Universität Antwerpen)
 
Panel 6: Human Security 14:15-15:45 Uhr Chair: Georgios Kolliarakis (Goethe-Universität Frankfurt)

Menschliche Sicherheit - Zu den Fallstricken eines erstaunlich wirkungsmächtigen Konzepts
Tobias Debiel (Universität Duisburg-Essen)

Menschliche Sicherheit – Erwartungen und Wirkungen eins umstrittenen Konzepts
Christine Meissler (Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt)) Wenn Elefanten kämpfen...
Die Politisierung der Humanitären Hilfe im Namen der Sicherheit
Ulrike von Pilar (Ärzte ohne Grenzen) Discussant: Lothar Brock (Goethe-Universität Frankfurt)
 Home | Impressum | Kontakt | RSS | © 2018 Goethe-Universität
 

News

Working Paper zur Sicherheitskultur als interdisziplinäres Forschungsprogramm, Interobjektivität, Humanitären Interventionen, zum Umgang mit Unsicherheit sowie zum AIDS Diskurs erschienen Weiter »

Dritter Sammelband "Politik und Unsicherheit: Strategien in einer sich wandelnden Sicherheitskultur" erschienen Weiter »

Sammelband "Verunsicherte Gesellschaft - überforderter Staat" erschienen Weiter »